StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 DAS LEBEN IM CLAN

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht


DON'T TELL ME IT'S THE END OF EVERYTHING, IT ALWAYS SEEMS THE DARKEST BEFORE THE LIGHT.


BeitragThema: DAS LEBEN IM CLAN   Sa Jan 10, 2015 2:31 pm

Das Leben in einem Clan unterscheidet sich ziemlich von dem Leben der "normalen Welt". Das erste was denen auffällt, die entscheiden vor dem Regime zu fliehen und Unterschlupf in einem Clan zu finden, ist, dass das Leben viel harmonischer erscheint. Die Menschen leben miteinander und nicht nur nebeneinander, und sind sich mehr Freund als Feind. Generell gibt es Feindschaften in einem Clan, oder auch untereinander, nur recht selten. Das Leben wirkt dadurch freier, obwohl die Gefahr, dem Regime aufzufallen, genau so groß, wenn nicht noch größer ist. Zwar gibt es in diesen Teilen keine oder kaum Überwachung, doch wenn ja, dann findet sie zumeist durch einfache Bürger statt, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, die Clane zu zerstören. Diese Personen werden von dem Regime bestimmt, von den Clanmitgliedern meist aber nur belächelt.
Aufgebaut sind die Clanareale wie kleine Städte, die einen großteil der Technik, die es hinter der Deadline #1 gibt, hinter sich lassen mussten. Daher blühen Berufe, die vor allem im Mittelalter ausgeübt wurden, nun wieder auf und finden Anklang und Bedeutung innerhalb der Bevölkerung C. Die meisten Häuser und Wohnunterkünfte sind demnach selbst erbaut worden, beinhalten aber größtenteils eine moderne Ausstattung, die jener nahekommt, die man um die Jahre zwischen 2040 und 2080 vorgefunden hat. Seltener gibt es allerdings Handys, da diese innerhalb der Clane durch sog. Pager ersetzt wurden, mit welchen man kurze Nachrichten abschicken kann, welche nur äußerst selten lokalisiert werden können. Das Leben innerhalb der Clane ist somit relativ frei und offen, wohingegen besonders der Öffentlichkeit, sowie der Bevölkerung D und R, eine strenge anonymität gewahrt wird.
Besondere Kleidung, sowie Genussmittel wie Tabak oder Alkohol sind theoretisch für jene, die das Regime weiterhin unterstützen. Doch vieles, was offiziell nicht in die Gebiete der Clane eingeführt werden darf, findet dennoch seinen Weg dorthin. Teilweise wird die Kleidung selbst hergestellt, doch tragen die meisten das, was sie entweder inoffiziell kaufen, oder von ihrem alten Leben mitnehmen konnten. Den Generationen, die bereits hinter den Deadlines geboren sind, vererbt und schenkt man das, was noch aus früheren Zeiten bekannt ist.
Generell kann man das Leben der Bevölkerung C als "einfach, aber glücklich" beschreiben. Sie lebt mit dem, was sie hat, bekommen kann, oder selbst herstellt. Für die meisten steht neben der Familie sowieso das vernichten des Regimes an erster Stelle, und es wird seltener ein Gedanke daran verschwendet, wie man an Reichtum gewinnen kann.

_________________
A MILLION SHARDS OF GLASS
THAT HAUNT ME FROM MY PAST. AS THE LIGHTS BEGIN TO FADE KNOW THAT I WON'T BE AFRAID
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 

DAS LEBEN IM CLAN

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» ALT2: Planung - Das Leben im Wald
» Der Zeitpunkt in deinem Leben
» Medicopter 117 "Jedes Leben zählt"
» Wolken Clan
» kann ich ohne sie leben?

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
DEADLINE ::  :: Allgemeine Informationen :: CLAN-INFORMATIONEN-